SHF unterstützt erneut den SHF-Schülercup beim SSV Schwäbisch Hall: 12. Juli 2017

Zum wiederholten Mal hat die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH im Zuge der Jugend-Sportwoche mit Integrationsfest den traditionellen „SHF-Schülercup“ unterstützt. Dabei standen sich Schüler und Schülerinnen aus allen Klassen der Grundschulen aus dem Raum Schwäbisch Hall auf dem Fußballplatz gegenüber.

Gemeinsam mit dem SSV Schwäbisch Hall entstand so ein interessantes Fußballturnier mit packenden Partien bei dem jeder Schüler mit einer verdienten Belohnung in Form einer Medaille oder eines Pokals nach Hause gehen durfte.

Diese hat Manfred Klenk, Vertriebsmitarbeiter der SHF, mit Freude überreicht.


Führungskräfte managen Fahrradbasar:
Samstag, 1. April 2017

Dass die Führungsmannschaft der SHF nicht nur delegieren, sondern auch kräftig anpacken kann, stellt Sie am Samstag, 1. April 2017 beim Fahrradbasar im Parkhaus der Bausparkasse Schwäbisch Hall unter Beweis. Dieser wird vom Fachbereich für Jugend, Schule und Soziales der Stadt Schwäbisch Hall in Zusammenarbeit mit dem Heimbacher Hof ausgerichtet.

Die Aufgabe unserer Manager wird neben den Auf- und Abbauarbeiten darin bestehen, vormittags die Fahrräder in Kommission zunehmen und diese auf ihre technische Sicherheit hin zu überprüfen. Am Nachmittag geht es dann an den Verkauf der Drahtesel.

Letztes Jahr wechselten an die 600 Fahrräder den Besitzer! Der Erlös kam der Offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Schwäbisch Hall zugute.


Finanzielle Unterstützung beim Kauf eines Therapiepferdes für den Sonnenhof

Die SHF und der Freundeskreis unterstützen die Anschaffung eines Therapiepferdes beim
Sonnenhof e.V. Schwäbisch Hall. Der Sonnenhof begleitet und unterstützt Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Ziel ist es, diese Menschen so zu fördern und zu begleiten, dass sie als eigenständige Persönlichkeiten gestärkt werden und möglichst  selbstbestimmt leben können.

Durch den direkten Kontakt und Umgang mit dem Pferd, dessen Pflege, verschiedene Übungen, die Arbeit im Stall und bei Projekten wie Geländereiten oder Wanderreiten werden die Kinder über alle Sinne angesprochen. Dadurch wird die körperliche, emotionale, geistige und soziale Entwicklung der Kinder gefördert.

Im Beziehungsdreieck „Kind-Pferd-Reittherapeut“ wird der konstruktive Umgang miteinander weiter entwickelt. Lern-Erfahrungen können auf die Gruppe übertragen und geübt werden.  


Parkinson-Chor erhält großzügige Spende

SHF spendet 1.000€ an das Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall

Seit der Projekt-Chor für Patienten mit Parkinson im Frühjahr begonnen hat, findet dieser großen Anklang bei den Betroffenen. Andrea Laun, seit einigen Wochen mit großer Begeisterung Leiterin des Chors, schwärmt: „Musik lockt bei den Parkinson-Patienten Gaben und Talente hervor, die aufgrund der ungünstigen abendlicher Probenzeit anderer Chöre nirgends zur Entfaltung kommen. Der Chor bietet die Möglichkeit unter Gleichgesinnten zu sein. Somit stimmt die Chemie untereinander, schon bevor überhaupt ein Ton gesungen wurde.“  Ins Leben gerufen wurde der Chor von Privatdozentin Dr. Birgit Herting, Chefärztin der Neurologie und Gerontoneurologie am Diak. Sie freut sich sehr, dass die Spende der Schwäbisch Hall Facility Management GmbH das Fortbestehen des Chors fürs Erste sichert.

Angeregt wurde die Spende von Alexander Richter, Teamleiter des Objektmanagements der SHF. Er wurde über seine Frau, die am Diak als Oberärztin arbeitet, auf den Chor aufmerksam. In diesem Jahr wurden von Schwäbisch Hall Facility Management GmbH fünf Projekte unterstützt. Jeannine Kempe und Darko Bakula, beide Referenten für Objektmanagement, übergaben voller Freude die Spende von 1.000 € an Chefärztin PD Dr. Herting. Mit den Worten: „es ist ein schönes Gefühl, wenn man helfen darf“, übergab Bakula den Scheck.

Der Chor wird über Spenden finanziert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Proben finden immer dienstags von 14:00 – 15:00 Uhr im „Raum der Stille“ im Hochhaus des Klinikums statt. Wer Freude am Singen hat, ist herzlich willkommen. Es werden keinerlei Vorkenntnisse erwartet. Wenn Sie Interesse haben, ein Teil dieses Projektes zu werden, oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Nicole Scheuenstuhl (Tel.-Nr. 0791-753 – 74670 oder Nicole.Scheuenstuhl@dasdiak.de).